Robert Bosch GmbH

Praxissemester

e-Bike Boardcomputer

2017

Team

UX-Team Robert Bosch GmbH

© Bosch Presseportal

BOSCH - kiox

eBike Computer

Während meines Praxissemesters bei Bosch unterstützte ich beim Interaction Design des eBike-Boardcomputers kiox von BOSCH.

Zu meinen Aufgaben gehörte das Visualisieren von Interaction Flows, welche zuvor gemeinsam im Team entwickelt wurden, das Spezifizieren dieser Interaction Flows und das Beschreiben der Interaktionsprinzipien für die spätere Entwicklung.

© Bosch Presseportal

Das Tile-Prinzip

Das Interface des kiox eBike-Computers besteht aus Kacheln. Es gibt Screens mit 4 Kacheln, 3 Kacheln, 2 Kacheln oder nur einer großen Kachel. Kiox wird mit einem voreingestellten Set an Kacheln ausgeliefert, der Kunde hat jedoch jederzeit die Möglichkeit seinen individuellen Screen zu gestalten.

© Bosch Presseportal

Funktionsweise

Der kiox-Boardcomputer hat keinen Touch-Display, sondern wird über 2 Tasten unterhalb des Screens und einer Remote-Control gesteuert. Dies beudetete eine besondere Heraus-forderung beim Entwickeln von Interaction Flows, da nur eine begrenzte Anzahl an Tasten zur Verfügung steht.

Die Remote-Control bietet allerdings den großen Vorteil, dass Fahrer ihre Hände nicht vom Lenker nehmen müssen, um den Computer zu bedienen.

© Bosch Presseportal

Sensoren und Fahrmodi

Kiox liefert während der Fahrt Daten zu Geschwindigkeit, Herzfrequenz, Leistung, Akkuladung, und vieles weiteres.

Zusätzlich kann über kiox zwischen unterschiedlichen Fahrmodi gewechselt werden (Turbo, Sport, Tour und Eco). Diese Fahrmodi ermöglichen ein optimales, individuelles Training.